Master of Arts / Etudes de genre (Geschlechterforschung)

University of Basel - Suisse

Résumé

Français Anglais
Das Masterstudium stellt im Modul Theoretische Grundlagen der Geschlechterforschung die Lektüre anspruchsvoller theoretischer Texte und deren Verarbeitung in einer Seminararbeit in den Mittelpunkt. Von den vier Modulen «Subjekt, Körper und Identität», Herrschaft, Normativität und symbolische Ordnung», «Lebensverhältnisse, Umwelt und Ökonomie» und «Wissensformen und Wissenschaft» sind zwei zu belegen, wobei sich in den Themenfeldern Veranstaltungen aus verschiedenen Fächern und Fakultäten finden. Im Modul Spezialisierung in der Geschlechterforschung führen die Studierenden ein eigenes (theoretisches oder empirisches) Projekt durch und können durch die Forschungstätigkeit ihre methodischen Fähigkeiten vertiefen. Dank der Möglichkeit, das Studium inhaltlich relativ frei zu gestalten und sich für eine entweder eher theoretische oder aber praxisorientierte Ausrichtung zu entscheiden, können sich die Studierenden wahlweise für den ausseruniversitären Berufseinstieg oder für eine wissenschaftliche Laufbahn qualifizieren.
Aucun contenu n’est disponible pour cette langue.